Schutzmasken in der Öffentlichkeit tragen?

08.05.2020
by Admin Admin

Mittlerweile spricht sich die Hälfte der Schweizer für eine Maskenpflicht im ÖV, in Museen und Läden aus. Diese Leserumfrage von Tamedia verdeutlicht den Wunsch nach einer Öffnung des Lockdowns mit Schutzmassnahmen. Im Gegensatz zum häufigen Händewaschen und Abstand halten ist das Tragen von Schutzmasken eine für alle Personen im öffentlichen Raum sichtbare Schutzmassnahme und trägt so zur Beruhigung bei.


In asiatischen Ländern gehört das Tragen von Schutzmasken schon seit einigen Jahren zur Etikette. Die Träger symbolisieren damit ihren Respekt Mitmenschen, Mitarbeitenden und Kollegen gegenüber. Ein Verhalten, das auch für die Schweiz zum Standard werden und dazu beitragen kann, eine zweite Welle an Corona / COVID-19 Infektionen zu vermeiden.


Je nach Masken-Typ wird mit der Schutzmaske das Gegenüber geschützt oder auch der Träger. Klar ist: Je mehr Menschen im öffentlichen Raum Masken tragen, desto höher der Schutz für alle Beteiligten.


Doch stehen wir noch am Anfang der neuen Bewegung. Unter dem Motto #wearingiscaring setzten wir uns dafür ein, den Einstieg zu vereinfachen und Informationen zum richtigen Einsatz von Schutzmasken zu teilen.


Auch setzen wir uns ein für eine nachhaltige Lösung ein und propagieren deshalb den Einsatz von waschbaren, wiederverwendbaren Hygienemasken aus Stoff – eine sichere, umweltfreundliche Alternative zu Wegwerfmasken. 1 Stoffmaske ersetzt 50 Wegwerf-Masken. Tun wir was für die Umwelt!

 

Unsere Blog-Reihe setzt sich mit den wichtigen Punkten rund um die Sicherheit beim Tragen von waschbaren Stoffmasken auseinander:


How-to: Wie man Schutzmasken sicher benutzt

Passform: Welcher Schnitt passt am besten zu meinen Bedürfnissen?

Stoff-Varianten: Welcher Stoff bietet welchen Schutz?

Pflegeanleitung: Wie reinige ich die Stoffmasken?